FÜR AUTOREN - Sandré audio & books

Direkt zum Seiteninhalt

FÜR AUTOREN

Wie gehen Sie vor, wenn Sie ein Manuskript einreichen wollen?
 
 
Wenn Sie sich die Arbeit gemacht haben ein Buch zu schreiben, werden Sie mehrere Verlage kontaktieren, um Ihr Werk vorzustellen. Auch wir sind an Werken interessiert, die zu unserem Verlag passen.
 
Wenn Sie sich entscheiden Ihr Manuskript einreichen zu wollen, halten Sie sich bitte dringend an unsere To-do-Liste und haken jeden Punkt darin ab. Unter der Liste, finden Sie zu den einzelnen Punkten eine kleine Hilfestellung.
 
 
To-do-Liste:
 
 
  1. Schreiben Sie ein Exposé (PDF).
  2. Erstellen Sie eine Autorenvita (Word.docx).
  3. Machen Sie ein Dokument aus dem Ersten und Letzten Kapitel Ihres Buches – die Leseprobe. Nicht mehr als ca. 20 Seiten (Word.docx).
  4. Senden Sie uns ein aktuelles Autorenfoto (jpeg).
  5. Senden Sie uns Ihren „Schlüsselsatz“ zu Ihrem Buch (nicht bei Sachbüchern).
  6. Packen Sie alles o. g. in eine E-Mail und senden diese an lektor(at)sandre-verlag.de.
           
 
Zum Exposé:
 
Dieses sollte in aller Kürze beschreiben, um was es in Ihrem Werk geht. Hier sind ca. 3 Seiten völlig ausreichend. Es dient dazu, dass wir uns von Ihrem Roman ein Bild machen und den Handlungsstrang nachvollziehen können. Idealerweise erklären sie darin den Plot, die Hauptcharaktere und deren Entwicklung im Buch.
 
 
Zur Autorenvita:
 
Diese soll uns zeigen, mit wem wir es zu tun haben. Wir brauchen hierbei keine Schulnoten oder Abschlusszeugnisse. Bitte verzichten Sie darauf, uns derlei zukommen zu lassen. Uns interessiert der Mensch hinter dem Buch. Nicht mehr und nicht weniger.
 
 
Zur Leseprobe:
 
Hier wollen wir Ihren Schreibstil kennenlernen. Wollen sehen, ob Ihre Schreibweise fesselnd ist. Schließlich geht es darum den Leser zu fesseln. Wenn unser Lektorat sich Ihre Leseprobe angeschaut hat, wird es uns mitteilen, wie es mit Ihrem Werk und mit Ihrer Einreichung weitergeht.
 
 
Zum Autorenfoto
 
Bitte haben Sie Verständnis dafür, das wir Sie kennenlernen wollen. Wir benötigen dazu ein Foto von Ihnen. Auch weil wir Sie bei einem persönlichen Treffen sofort erkennen möchten.
 
 
Der „Schlüsselsatz“
 
Jedes gute Buch sollte mit einem Gedanken beginnen. Diesen Gedanken fasst man in einen Satz, manchmal auch in zwei, und lässt diesen Satz über dem Buch schweben weil er die Grundidee aller Handlung darstellt. Wir möchten von Ihnen wissen was der Leitsatz zum Werk ist. In vielen, meist langweiligen, Krimis ist der Leitsatz wohl folgender gewesen: „Das Gute siegt über das Böse“. Seien Sie besser und finden Sie den richtigen Schlüsselsatz. Am Besten finden Sie diesen Schlüsselsatz bevor Sie mit Ihrem Werk beginnen.
Zurück zum Seiteninhalt